Zurück

Kanalsanierung in der Querumer Straße startet

Braunschweig, 19. August 2021. Am 23. August beginnen in der Querumer Straße notwendige Kanalbauarbeiten. Bis Sommer 2022 wird der bestehende Kanal auf knapp ein Kilometer Länge durch einen modernen Regen- und Schmutzwasserkanal ersetzt.

Um die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in drei Bauabschnitte gegliedert.
 
Der erste Abschnitt verläuft von Berliner Straße bis Paul-Jonas-Meier-Straße und wird ab dem 25. August in stadteinwärtiger Fahrtrichtung gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Gegenfahrbahn geführt. Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende 2021 andauern. Die Zufahrt zu den Grundstücken bleiben weitestgehend erhalten.
 
Fußgänger und Radfahrer werden durch entsprechende Baustellenabsperrungen gesichert am Baufeld vorbeigeführt.
 
Die weiteren Bauabschnitte umfassen die Strecken zwischen Paul-Jonas-Meier-Straße und Ferdinand-Spehr-Straße sowie Ferdinand-Spehr-Straße bis Friedrich-Voigtländer-Straße. Die genauen Termine und Verkehrskonzepte für diese Abschnitte werden frühzeitig bekannt gegeben.
 
Für die Einschränkungen bittet die SE|BS um Verständnis.