Zurück

SE|BS startet neue Bauabschnitte in Jasperallee und am Altstadtmarkt

Mit Beginn der Sommerferien startet die SE|BS neue Bauabschnitte für die Kanalbaumaßnahmen in der Jasperallee und am Altstadtmarkt.

 

Kanalsanierung am Altstadtmarkt

Am 22. Juli beginnt die SE|BS mit dem zweiten Bauabschnitt der Erneuerung der Abwasserkanäle rund um den Altstadtmarkt. Die Arbeiten im Bereich der Kreuzung Sonnenstraße und Güldenstraße erfolgen in zwei Bauabschnitten. Zuerst werden die Kanäle im östlichen Teil der Güldenstraße erneuert, dafür wird der in Richtung Norden laufende Verkehr auf die westliche Fahrbahn umgelegt. Es steht jeweils ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Zeitgleich werden die Arbeiten im Bereich der Heydenstraße beginnen. Die Einfahrt von der Güldenstraße in die Heydenstraße ist dann nicht mehr möglich, eine Umleitung ist ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer entlang der Güldenstraße werden durch Baustellenabsperrungen gesichert am Baubereich vorbeigeführt. Ein fußläufiges Passieren der Heydenstraße ist zu jeder Zeit möglich. Der nächste Bauabschnitt beginnt voraussichtlich Mitte August. Der Verkehr in der Güldenstraße wird dann auf die östliche Seite verlegt, um die Entwässerungskanäle im westlichen Bereich erneuern zu können. Während der gesamten Zeit laufen die Arbeiten zwischen Sonnenstraße und Altstadtmarkt parallel weiter. Die Arbeiten im westlichen Bereich der Sonnenstraße werden nach den Sommerferien fortgesetzt.



Jasperallee: Zweiter Bauabschnitt der Kanalsanierung

Am 24. Juli beginnt planmäßig der zweite Bauabschnitt der Kanalsanierung in der Jasperallee zwischen St.-Pauli-Kirche und Hagenring. Während der aufwendigen Tiefbauarbeiten wird der Fahrzeugverkehr im vorgenannten Bauabschnitt durch Sperrung der stadteinwärts führenden Fahrspuren eingeschränkt. Ab dem 24. Juli ist die stadteinwärtige Fahrtrichtung auf diesem Abschnitt für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Der Busverkehr wird bis zu den Herbstferien umgeleitet, die Haltestellen Stadtpark und Nussbergstraße können in dieser Zeit nur stadtauswärts bedient werden. Die für den ersten Bauabschnitt gesperrten Parkplätze auf der Südseite der Jasperallee sind wieder nutzbar. Zum Spätherbst 2021 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein und die rund 420 Kanalmeter einschließlich 18 erneuerter Hausanschlussleitungen in den Betrieb gehen.